EVEA Betreuerausbildung 2021 – Hygiene im Selbstversorgerhaus

Im Rahmen unseres Ausbildungskonzeptes führen wir jährlich mehrere Seminare zur Aus- und Weiterbildung unserer ehrenamtlichen Jugendbetreuer/innen und Animateures/Animatrices durch. Nach erfolgreicher Ausbildung können die Absolventen/innen sich diese in Luxemburg (Brevet d’Animateur) oder Deutschland (Juleica) zertifizieren lassen. Die Module sind alle sehr praxisnah gestaltet und sollen den Teilnehmenden die Verantwortlichkeiten ihrer Tätigkeit aufzeigen, sie für die anstehenden Aufgaben sensibilisieren und das richtige Handwerkszeug zur Betreuung der ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen vermitteln.

Im Ausbildungsmodul VII „Hygiene im Selbstversorgerhaus“ der EVEA-Betreuerausbildung beschäftigen wir uns schwerpunktmäßig mit praktischen Anleitungen für das Betreiben einer Selbstversorgerküche:

  • Voraussetzung für die Zubereitung und die Verteilung von Lebensmitteln
  • Einkaufen und Transport von Lebensmitteln
  • Lagerung von Lebensmitteln
  • Kontrolle der Temperaturen bei Transport und Lagerung von Lebensmitteln
  • Dokumentation guter Lebensmittelhygiene
  • Putzen in der Küche (Reinigung und Desinfektion)
  • Abfallentsorgungsplanung
  • Grillen im Ferienlager
  • Umgang mit mitgebrachten Speisen
  • Bewusster Umgang mit Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten
Ort:

Cinqfontaines, Troisvierges (L)

Zeitraum:

9. – 11. Juli 2021

Teilnehmer:

Eingeladen sind 30 Jugendliche aus Deutschland, Luxemburg und Belgien.

Alter:

ab 16 Jahren

Sprachen:

 Deutsch   Luxemburgisch

Teilnehmergebühr:

auf Anfrage

Dateien zum Download:

  Anmeldeformular  Ausschreibung